Meine große Premiere: Der erste Chanel-Lack

2013-08-22  |    | 
0 ♥ 0 ♥ 0

Wie ihr vielleicht wisst, habe ich vor 2 Monaten meinen 18. Geburtstag gefeiert. Zwischen vielen Karten und Geschenken, landete ein Chanel-Nagellack in meinen Händen. "Flipp aus, das ist Chanel!" - dachte ich. Ich wollte schon immer was von Chanel besitzen. Nun besitze ich ihn, den Nagellack in der Farbe April und bin... begeistert und enttäuscht zugleich. Er lässt sich super easy auftragen, hat eine tolle Deckkraft, und glänzt richtig schön. Im ersten Moment war ich von dem Ergebnis überwältigt. Zwei bis drei Tage später dann die Enttäuschung. Überall ist er abgeblättert. Nicht nur an den Fingerspitzen, sondern auch an den Halbmonden. Alltägliche Aktivitäten wie Geschirr spülen, duschen etc. hält er nicht lange aus. Ich dachte, von einem Lack, für den frau 25€ über die Theke schweben lässt, kann man mehr erwarten.
Naja, trotz allem bin ich immer noch stolz auf ihn und trage seit meinem Geburtstag keinen anderen Lack mehr, auch wenn ich ihn alle 2-3 Tage frisch auftragen muss.

Für immer gezeichnet: Mein erstes Tattoo

2013-08-14  |    | 
5 ♥ 0 ♥ 0
Neues Leben fängt da an, wo Altes aufhört.

Ja, ich habe es getan. Ich habe mich tätowieren lassen. Das Unendlichzeichen, das aus einer Feder und Vögeln besteht, steht dafür, dass aus alten Leben immer wieder neues entsteht, die Seele bleibt lebendig, nur der Körper stirbt. Das ist für mich ein wichtiger Leitfaden, da ich öfters Menschen verloren habe, die mir am Herzen lagen, da tröstet es, zu glauben, dass die Seele immer weiter lebt. 

Ja, es hat weh getan. Ohne Schmerzen geht es einfach nicht. Aber ich muss euch ehrlich sagen, die Nervosität vor dem Termin war um einiges schlimmer. Es ist mein erstes Tattoo und ich wusste nicht auf was ich mich da eingelassen habe. Die Angst und die Aufregung davor quälten mich wirklich viel mehr als die Schmerzen. Nach den ersten Stichen war ich wieder komplett beruhigt. Natürlich war es nicht das schönste Gefühl der Welt, aber es war wirklich auszuhalten. Ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt!

Ich habe mich bei Mannheim Ink von Danrock tätowieren lassen, der mir, dank seiner offenen, humorvollen Art sehr viel meiner Nervosität nahm. Ich habe mich lange im Internet und bei Bekannten informiert, welches Studio das Richtige für mich sein könnte. Mannheim Ink war eines der wenigen Studios, über das im Internet nur Lob zu lesen war. Freunde haben auch gesagt, dass die Tätowierer da echt super sind. Und ich muss sagen, ich habe mich richtig entschieden. Das Tattoo ist genauso, wie ich es mir vorgestellt habe, es ist sehr sauber gestochen und Danrock ist mir einfach super sympathisch. 
Das richtige Studio zu finden, ist echt mega wichtig. Es gibt viele Kritikpunkte, die ihr beachten solltet. Und geht nicht nach dem Preis! Spart lieber ein paar Wochen mehr und habt danach ein anständiges Tattoo auf das ihr stolz sein könnt!

NEW IN

2013-08-06  |    | 
2 ♥ 0 ♥ 0

Ich hab sooo viele Klamotten. Mein Schrank platzt und mein Konto schrumpft. Aber Schmuck? Habe ich mir schon lange nicht mehr gegönnt, also darf ich ab heute diese schönen Schmuckstücke als die meinen nennen :)

OUTFIT: Oh happy day

2013-06-14  |    | 
4 ♥ 0 ♥ 0

Endlich! Endlich! Endlich kann ich Kleider tragen ohne mich in eine Strumpfhose zu zwängen, ohne eine Jacke drüber zu ziehen, ohne den Blick auf etwas anderes zu lenken, als auf das, was es wirklich verdient hat. Und zwar mein neues, heiß geliebtes Sommerkleidchen von H&M. Für 9.95€ war es ein echtes Schnäppchen und die Tasche musste für 7€ (14,95€) natürlich auch gleich mit. Mensch, was bin ich glücklich. Dieses Outfit strahlt einfach gute Laune aus, es zu tragen macht gute Laune!
Die Schuhe müsstet ihr noch von älteren Posts kennen, die sind von Buffalo und ich habe sie vor ca 5 oder 6 Monaten im Sale für 70€ ergattert. Das sind Schuhe die zu allem passen, für jeden Anlass und für jede Tageszeit. Einfach praktisch. 
Also, Kleider sind mein absoluter Sommerhit dieses Jahr. Ich habe jetzt 3 Sommerkleidchen im Schrank hängen und das ist für meine Verhältnisse sehr viel, wenn man bedenkt, dass ich jahrelang nie Kleider getragen habe. Warum eigentlich? Einfacher geht's kaum.

2 Kommentare ♥

OUTFIT: "Ich komm schon klar"

2013-06-11  |    | 
4 ♥ 0 ♥ 0

"Ich komm schon klar" - ein Satz, der mich immer wieder zur Verzweiflung brachte. Der Satz, den ich ungefähr schon zu jedem Menschen gesagt habe, den ich kenne. Einfach weil ich nicht zugeben will, dass es mich verletzt, oder dass ich überfordert bin, dass ich doch nicht so belastbar bin. 
Doch irgendwann lerne selbst ich daraus, und dieser Satz kommt nur noch halb so oft vor wie früher. Anstatt dessen, kommt dann eine zickige Antwort, ein bisschen Drama und lieber ein "Aha". Ob das die ganze Geschichte besser macht, weiß ich auch noch nicht so genau. Anscheinend nicht. Irgendwie streite ich jetzt viel mehr, als vorher. Aber es tut auch mal gut, zu zeigen, dass ich das jetzt nicht so cool finde. Eigentlich bin ich mit "Ich komm schon klar" nur einer Diskussion, einem Streit oder einer Meinungsverschiedenheit aus dem Weg gegangen, war eigentlich ganz bequem, aber immer wenn ich dann abends allein daheim war, quälten mich die Gedanken, was wäre, wenn mein Gegenüber wüsste, dass ich eben nicht klar komme. 
Momentan versuche ich eine gesunde Mischung zu finden. Ich rutsche des Öfteren mal vom einem Extrem ins andere. Was auch nicht so vorteilhaft ist. Außerdem bin ich nur selten kritikfähig.. Und ruhig sitzen kann ich sowieso nicht. 
Alles was ich euch hier sagen möchte ist, lasst raus, was euch stört. Macht den Mund auf! Zeigt eurem Gegenüber, dass sein Verhalten euch nicht gefällt, fresst nichts in euch rein. Jeder Mensch hat seine kleinen Macken, wie ich hier aufgelistet habe, eventuell kann man an ihnen arbeiten. Wenn es nicht klappt, dann soll es halt nicht so sein. Nehmt euch so wie ihr seid. 


Blazer: H&M, Shirt: Yeans Halle, Leggins: asos, Schuhe: asos

BLOGGERPARADE: Yearbook

2013-06-01  |    | 
3 ♥ 0 ♥ 0
Die Mädels von CLLCT haben sich mal wieder was einfallen lassen. Dieses mal ist es eine Bloggerparade mit dem Thema "Yearbook". Ich fand die Idee so genial, das ich mich spontan an einem Sonntag Morgen in meine Schulzeit versetzte. Noch einmal 16 Jahre alt sein, die Selbstironie schaukeln lassen und uns selbst auf die Schippe nehmen. Das Leben nicht so ernst nehmen und in eine Rolle schlüpfen, die man vielleicht selbst mal war.
Der Spaß an der ganzen Sache ist vorprogrammiert! Das Ganze geht noch bis morgen, also auf, stellt euch vor eine weiße Wand und zeigt, wer ihr seid!


Ich bin die, die dagegen ist. Die das macht, was verboten ist. Die das falsch macht, was andere richtig machen und die, die lautstark und voller Leidenschaft "Fuck you!" durch das Schulhaus brüllt. Die, die ganz offensichtlich auf dem Schulhof raucht, weil es verboten ist. Die, die aus dem Unterricht fliegt, weil sie nur wieder am Schwätzen ist. Die, der alles egal ist und die, die eigentlich Rockstar werden will und der Meinung ist, Schule sei reine Zeitverschwendung. Die, die nie die Hausaufgaben bereit hat, da sie nachmittags lieber auf ihrer Gitarre klimpert. Die, die aus Protest immer zu spät kommt. Ich bin die, deren Mutter am Verzweifeln ist, weil sie öfters ins Büro der Schuldirektorin geladen wird, als von ihrem Freund zum Abendessen. Ich bin die, die Toilettenwände beschmiert und Zeichen setzt. Die, die ihre Unsicherheit hinter ihrer großen Klappe und ihrer extremen Schminke versteckt. Die, mit dem weichen Kern, die eigentlich nur dazu gehören will. 

NEW IN: Mai 2013

2013-05-31  |    | 
3 ♥ 0 ♥ 0
1. Armbänder von H&M 7,95€, 2. Sandalen von Asos 21€, 3. Ballerinas von helén billkrantz 74,95€, 4. von links: Zara: 25,99€, Only: 39,95€, EDC: 59,95€, New Yorker: 39,95€ 19,95€, 5. Ohrringe von I am jeweils 4,95€


Hier mal die Schätze, die ich mir diesen Monat gegönnt habe. Da ich in letzter Zeit total auf Leggins abfahre, hatte ich kaum noch Jeans im Schrank hängen, also mussten auch mal wieder ein paar "normale" Hosen her. Ich stehe besonders auf die von edc, und die von New Yorker war 50% reduziert, die musste ich sowieso haben. 
Auf die rechten Ohrstecker bin ich jetzt schon öfter angesprochen worden, sie wären sehr schön. Was meint ihr?
Ich würde ja auch nochmal hier so gerne über das Wetter meckern, aber das ist so langweilig. Davon hat jeder die Ohren voll. Ich weiß noch als ich das erste mal meinen Freund gedatet habe, beschwerte er sich hinterher, dass ich mit dem Wetter angefangen habe, weil das wirklich das schlimmste Gesprächsthema ist. Aber mal ganz ehrlich, ich kann nicht anders. ich muss mich bei jedem über diesen blöden,blöden,blöden Regen, der einfach nicht mehr aufhört, auskotzen! AAAARGH!


3 Kommentare ♥

OUTFIT: Jeans trifft Leggins

2013-05-15  |    | 
4 ♥ 0 ♥ 0
Jeanshemd: ONLY, Top: H&M, Leggins: ASOS, Schuhe: Sommerkind, Schal: Primark

Vielleicht habt ihr schon gemerkt, dass ich zur Zeit einen Fable für Leggins habe. Die Dinger sind bequem wie Jogginghosen, aber ich kann mich mit ihnen auf die Straße trauen, was gibt es Besseres?
Und ich liebe mein Jeanshemd, ihr habt es schon öfter gesehen, aber man kann es einfach mit fast allem kombinieren. Zugeknöpft, offen, mit oder ohne Top drunter, egal, irgendwie hat es immer Stil. 
Die Schuhe habe ich mir irgendwann im eisigen Winter gekauft, das ist aber bei mir immer so. Ich kaufe mir Sommerschuhe im Winter und Winterschuhe im Sommer. Sonst finde ich nichts, irgendwie geht's nicht anders. Aber ich habe meistens das Glück, dass ich meine Schuhe dann immer reduziert kaufe und sie mir ein halbes Jahr später trotzdem noch gefallen :) 

Emotional geht es mir wieder ein wenig besser. Mein Freund baut mich total auf und bringt mich zum Lachen und vielleicht schaffe ich es, den Streit mit meinen Mädels wieder gerade zu biegen. Immerhin waren oder sind sie mein Lebensinhalt. Danke für alles, meine lieben, treuen Leser! Dicker Kuss!




OUTFIT: Es ist easy, e, easy

2013-05-12  |    | 
3 ♥ 0 ♥ 0
Cardigan, Top, Leggins: H&M, Kette: Clothingloves

Darf ich vorstellen? Mein momentanes Lieblingsoutfit. Es ist nichts großartiges, nichts Besonderes, aber ich liebe es. Ich kann es zu jedem Anlass tragen, zur Arbeit, auf dem Geburtstag meiner Cousine, abends zum Feiern. Vor allem ist es so bequem, und ich war der festen Überzeugung, bequeme Outfits, die schön aussehen, gibt es nicht. 

Wie gesagt, zur Zeit kann ich nicht viel von mir hören lassen, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten, ich freue mich über jeden treuen Leser, der das hier noch liest. Danke für alles. Bald wird es mir wieder besser gehen und ihr werdet wieder gute Posts von mir lesen können. 
Aber eins kann ich euch jetzt schon sagen, ich glaube, ich habe den gefunden, den ich all die Zeit gefunden habe. Seit dem 01. Mai bin ich in festen Händen und von oben bis unten verliebt! Fast so sehr wie in euch :P

RANDOM: Bilder, die mich bewegen

2013-05-06  |    | 
2 ♥ 0 ♥ 0
Keine großen Worte. Kein "Entschuldigung, dass ich meinen Blog so gehen lasse". Einfach ein paar Bilder, die mich bewegen, die mein Herz berühren, die wichtige Erinnerungen festhalten.
Ich habe in letzter Zeit eine Hand voll Menschen verloren, die mir sehr am Herzen liegen und die mein Lebensinhalt waren. Momentan ist einfach alles sehr, sehr viel und mir fehlt die Motivation für qualitativ gute Posts.. Sorry!

1. Berlin, du bist so wunderbar!
2. Amsterdamer Nachtleben. 
3. Papaersatz
4. Menschen, die mein Lebensinhalt waren. 
5. Straßenfasching,ahoi!
6. Wunderwelt
7. Blut ist dicker als Wasser.

Heute habe ich in der Cosmopolitan gelesen, dass das Geheimnis, erfolgreicher Blogger und Youtuber ist, über Banales zu bloggen. Ist das tatsächlich so? 



OUTFIT: Head in the clouds

2013-04-15  |    | 
3 ♥ 0 ♥ 0
Shirt: ASOS, Leggins: ASOS, Tasche: Orsay, Schuhe: H&M

Na, wenn das heute kein schönes Wetter ist. Alles was ich trage - außer die Tasche - ist ganz neu und ich liebe dieses Outfit. Ich wollte es euch eigentlich auch schon vorher zeigen, aber irgendwie fehlt mir die Zeit momentan. 
Apropos Zeit, ich bin die ganze Woche wieder nicht da, weil ich wieder mal nach Karlsruhe auf eine Fortbildung muss. Irgendwie hab ich keine Lust drauf, aber immerhin habe ich mal ne Woche, in der ich nicht arbeiten muss, hat auch was. 
Mehr gibt es auch gar nicht zu erzählen. Es passiert einfach nichts besonderes in letzter Zeit, außer dass ich mal wieder zu viel Vertrauen in eine Person gesteckt habe, aber darauf will ich nicht weiter eingehen und ich denke, das interessiert euch auch gar nicht so sehr. 
Genießt das wunderschöne Wetter und freut euch über Kleinigkeiten, Jess vor allem, denn sie ist die Gewinnerin meines Gewinnspiels :) 
Bis nächste Woche Mädels, XOXO


OUTFIT: Ach, dich gibt es auch noch?

2013-04-13  |    | 
3 ♥ 0 ♥ 0
Shirt: ASOS, Treggins: Vero Moda, Schuhe: Sommerkind, Jacke: Zara

Ich bin der reinste Pechvogel momentan. In letzter Zeit läuft alles schief, was nur schief laufen kann und gut geht es mir gerade auch nicht so wirklich. Deshalb habe ich auch irgendwie kaum einen Kopf dazu, zu bloggen. Aber heute habe ich mir gedacht, ich kann nicht länger meinen Blog so gehen lassen und habe mich entschlossen, endlich mal wieder raus zu gehen und bei dem schönen Wetter ein paar Fotos zu machen. Hundert mal habe ich auf den Auslöserknopf gedrückt, hunderte Fotos gemacht, aber nur diese drei sind einigermaßen gut geworden. 
Es tut mir leid, dass ich momentan echt nichts hoch qualitatives poste, aber es werden auch wieder bessere Zeiten kommen. 

Ach und noch was, eigentlich wollte ich euch heute ein anderes Outfit zeigen, allerdings ist mir vorhin eine rotes Nagellackfläschchen runtergefallen und der Inhalt ist auf meine neue hellblaue Jeans geflossen. Ich habe gedacht, ich wein gleich. Jetzt sitzt der Schock immer noch tief und daher meine Frage, ist euch das auch schon mal passiert, und habt ihr die Flecken irgendwie weg bekommen? 

Haul: KIKO

2013-04-08  |    | 
♥ 1 ♥ 0
Celebration Nail Lacquer Nr. 422 und 423 (jeweils 4,90€) LE!, Eyeshadow Nr 107 (4,90€)
Gesichtspinsel Nr. 106 (12,90€)
Luxurious Lashes Mascara, Eyeliner Nr. 105 (reduziert jeweils: 3,90€)

Juhu, ich melde mich mal wieder. Verdammt, heute ist der 08. April und das ist mein erster Aprilpost. Ich habe irgendwie ein total schlechtes Gewissen, aber ich hatte um ehrlich zu sein, die letzten Tage überhaupt keine Lust bei der Kälte draußen Outfitfotos zu machen o.Ä. Dazu hatte ich total Stress in der Arbeit.. und und und. Ihr kennt das ja sicher. 
Jetzt komme ich auch noch mit so einem langweiligen Kiko-Post, aber ich dachte mir, hey, Hauptsache ich melde mich mal wieder.
Dabei habe ich in letzter Zeit so viele schöne neue Sachen von ASOS, Prettysucks, Gina Tricot und H&M gekauft, die ich euch so unbedingt zeigen will! Aber ich wollte sie in ganzen Outfits präsentieren, und nicht einfach nur langweilig auf meinem Sofa. Aber ich werde jetzt echt versuchen, meinen Blog nicht mehr so lange zu vernachlässigen. Jetzt soll es ja auch wieder wärmer werden (ich habe noch einen Funken Hoffnung!) und dann ist die Motivation zum Outfitfotos machen auch wieder da :) 
Ich hoffe es geht euch gut. Dicker Kuss, an alle meine treuen Leser!

1 Kommentar ♥

Noch 83 Tage - Das war mein März

2013-03-31  |    | 
2 ♥ 0 ♥ 0
Der März ging für mich rasend schnell vorbei und es ist echt viel passiert. Normalerweise mache ich Ende des Monats ja immer einen Instagram-Post, allerdings möchte ich dieses mal das etwas größer gestalten. Alla hopp, rein in den großen März-Post.

Der März war der Monat mit den meisten Outfitposts meiner Blogggeschichte (übrigens habe ich auch noch nie so viel gepostet wie diesen Monat..)
• Outfits im März:


• Außerdem wurde ich bei Stylefruits für den Geheimtipp des Monats nominiert. Leider hatte ich nicht genug Stimmen und bin nur knapp auf Platz 2 gelandet. Aber danke an alle, die für mich gevotet und mitgefiebert haben. Ich werde demnächst den Gewinner meines Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigen :)


• Instagram habe ich diesen Monat etwas vernachlässigt.
Ich muss aber auch sagen, dass ich meine Handykamera überhaupt nicht mag und daher so selten Bilder mit meinem Handy mache. 
Aber hier, meine Instagramfotos in einem Überblick:

Das süßeste Lebewesen der Welt / meine geliebte Leggins / einfach mal chillen I / einfach mal chillen II
Womanizer / Bisschen was für die Figur tun / gute Nacht im Schabernack / war nötig!
Beautyabend / Ich hätte es kaufen sollen! / Shoppingpause / Lecker!
mein erster selbstgemachter Smoothie / Frühstück mit Alisha / Mein ganzer Stolz / Date mit der Badewanne und dem besten Tee


Hat mich gefreut: endlich wieder feiern! Ich war ca 2 Monate nicht weg und habe das im März endlich wieder nachgeholt.
Hat mich geärgert: Arbeiten an Ostern. Ostern hat total seine Bedeutung dieses Jahr verloren
Lieblingskleidungsstück: Meine "Alle-gaffen-meine-Beine-an"-Leggins von Romwe
Bester Kauf: Meine ASO-Kleider
Der schönste Abend: Mädelsabend im Schabernack. Endlich wieder feiern, endlich wieder unsere Stammdisco, endlich mal wieder Eskaltion-
Die größte Erkenntnis: Ich bin so naiv. 
Das schönste Kompliment: "Du machst mich verrückt, wie machst du das nur?"
Am meisten gehört: Das Lied, was der Namensvetter meines Blogs ist. Find yourself!

Random:
• Der März war ein reines Gefühlswirrwarr
• Hallo an alle meine Leser + dicker Kuss!
• Ich habe mir diesen Monat das erste mal in meinem Leben Gelnägel machen lassen. Von Alisha. Für 7€
• Ich war betrunken. Und ich habe einen Job angenommen. Beim bösen Erwachen wurde mir bewusst, ich kann gar nicht im Schabernack als Barkeeperin arbeiten und habe den Termin fürs Probearbeiten wieder abgesagt.
• Ich habe diesen Monat eine vorläufige Zusage fürs Gymnasium bekommen.

2 Kommentare ♥