Dann kauf' ich mir halt Liebe

2012-08-31  |    | 
3 ♥ 0 ♥ 0
Jeder Anfang endet irgendwann, doch irgendwann kam viel zu schnell, viel zu viel zusammen, dass man langsam nicht mehr kann. Für immer ist noch ganz schön lang, ich glaub das wars, leb wohl, bis dann. Irgendwas kommt ganz bestimmt, also schau mich bitte nicht so an. Du bist nicht mehr interessant, aber hängst noch immer an der Wand. Die Zeit mit dir war schön, doch es bleibt nur die Erinnerung daran.
Manchmal wünsch ich mir wir zwei hätten uns später erst gesehen, doch ich will nur, dass du weißt, du bist und bleibst..
für immer ein Teil von mir♥
Cro-Ein Teil

________________________________________________________________________________

Ja, ich habe meine große Liebe gefunden. Und sie war käuflich.
Ich habe heute mein Gehalt auf dem Konto entdeckt, bin sofort zu Media Markt gedüst und hab mir meine neue Begleiterin gekauft. Die Canon EOS 1100D. Ich liebe sie jetzt schon so sehr, dass ich sie nie wieder hergeben will.








Blogvorstellung: Vansity

2012-08-29  |    | 
2 ♥ 0 ♥ 0
Heute möchte ich euch einen Blog vorstellen, den ich selber verfolge und gerne lese.
Der Blog von Vansity. Sie ist ein super hübsches Mädchen, das wirklich schöne Fotos macht und ihr Blog ist nicht so eine "0815-Scheiße". Zu dem läuft bei ihr momentan selbst eine Blogvorstellung bei der ihr euch natürlich bewerben könnte, wenn ihr auch Leser werdet uuund sie verkauft gerade ihre Canon Eos 1100d (die ich mir nächste Woche auch kaufen werde, sobald mein Gehalt da ist). Naja, warum soll ich so viel erzählen? Schaut selber rein, macht euch ein eigenes Bild, es wird sich lohnen!

PS: Ab 60 Leser werde ich auch eine allgemeine Blogvorstellung starten :)


Haul - Loop 5

2012-08-22  |    | 
11 ♥ 0 ♥ 0
Mein freier Tag heute war einfach perfekt. Ich war in Weiterstadt im "Loop 5" und habe ein bisschen Geld da gelassen...
Meine Lieblingsstücke sind die Schuhe von Sommerkind und das weiße Shirt mit den Pusteblumen von Promod! Große Liebe!


1. OOTD (Shirt: Urban Outfitters, Shorts: Orsay, Gürtel: Zara, Tasche: Mango, Schuhe: Keds)
2. Beute!
3. Pulli von Promod (29,95€)
4. & 5. Shirt von H&M (14,95€)
6. & 7. Schuhe von Sommerkind (69,95€)
8. Schuhe von Keds (reduziert von 49,95€ auf 35€)
9. & 10. Shirt von Promod (29,95€) + Jenas von ONLY (29,95€)



DIY - Jutebeutel

2012-08-21  |    | 
9 ♥ 0 ♥ 0
Handyfotos, da meine Kamera den Geist aufgegeben hat! -.-
Wer liebt Jutebeutel nicht? Da ich noch Zeit zum Überlegen brauche, mir einen Jutebeutel im Internet zu bestellen, da ich diese schon etwas teuer finde, habe ich mir, um die Zeit zu überbrücken mal selber einen gemacht.
Ich weiß nicht so recht, ob ich damit zufrieden bin & ihn überhaupt benutzen werde, aber für's erste Mal ganz okay.
Übrigens läuft hier und hier eine Blogvorstellung :)

 Damit fing ich an, ein unbedruckter Jutebeutel mit meiner Meinung nach viel zu kurzen Henkeln aus dem Bastelladen für 2 €
 Aus dem Internet habe ich mir ein Bild von einem Vogel ausgedruckt, das ich als Schablone verwendet habe. Ich habe das Bild auf einen Karton von einem College-Block geklebt, damit mir die "Schablone" nicht so leicht verutscht.

 Die Konturen umranden. (Da ich keine gute Zeichnerin bin, ist diese Methode sehr einfach und es sieht hinterher schöner aus)
 "Drama, lies and tears, cheers for the teenage years" habe ich mit einem Textilstift aus einem Bastelladen drauf geschrieben
 Da ich mit der Länge der Henkel ziemlich unzufrieden war, habe ich die Henkel eines alten Beutels mit Werbung von irgendeiner Apotheke abgeschnitten, damit ich sie an die meines neuen dran nähen kann
 Dazu habe ich die Henkel des neuen Jutebeutel einmal in der Mitte durchgeschnitten
Sieht noch etwas unordentlich aus, ich werde die Fadenreste noch abschneiden und versuchen, das etwas unauffälliger zu gestalten. Aber jedenfalls sieht der Beutel getragen mit längeren Henkeln schon viel besser aus. 

36° und es wird noch heißer...

2012-08-19  |    | 
11 ♥ 0 ♥ 0
Es ist das heißeste Wochenende im Jahr - und ich habe keine Lust irgendwas zu unternehmen.
Ich werde den ganzen Tag auf der Couch chillen, mit meinem Laptop, dem Fernseher und ab und zu eine Zigarette rauchen, obwohl ich mir so fest vorgenommen habe, endlich aufzuhören.
Zum nachdenken habe ich auch wieder massig viel Zeit heute, yippie.
Es gibt weder einen Grund ihn zu hassen, noch einen realistischen Grund ihn zu lieben. Ich bezeichne ihn als meine Hassliebe. Ob er das auch tut, weiß ich nicht. Aber Hassliebe trifft es.
blablabla, dummes Liebesgesülz. Mein Blog wird wieder zum Tagebuch, hier meine Wochenübersicht in Bildern.
Montag - ich komme um 21 Uhr von der Arbeit und der Himmel sieht wieder atemberaubend aus
Dienstag - Spontan-"Shopping" bei H&M
                                                 
Mittwoch - Gesichtsmaske und meine Katze möchte mit auf's Foto!
Donnerstag - Stretching-Tag
Freitag - Chillerabend bei Stuart und eine total widersprüchliche Box auf dem Tisch
 Samstag - Abfeiern!
 Sonntag - leckeres Frühstück gönnen!




Von der verzweifelten Suche meines Föhns bis hin zur ersten Fahrstunde

2012-08-17  |    | 
10 ♥ 0 ♥ 0
Natürlich könnte ich euch jetzt erzählen, dass ich heute Morgen fast eine Stunde nach meinem Föhn gesucht habe und er dann einfach nur in meinem Kosmetikregal lag, meine Haare aber in der Zeit schon trocken waren. Ich könnte euch jedes Detail auflisten, wo ich wann überall gesucht habe. Aber ganz ehrlich, das interessiert keinen.
Ich könnte euch auch von meiner ersten Fahrstunde gestern erzählen, dass ich mich anfangs etwas blamiert habe, weil ich nicht wusste, dass wenn man von der Kupplung runter geht, das Auto losrollt und eine Vollbremsung aus Schock hingelegt habe. Das wäre vielleicht schon etwas interessanter als die Geschichte mit dem Föhn, aber dennoch, für einen eigenen Post etwas unnötig.
Also, und zu aller erst: Ich möchte euch nicht fragen, was ich denn posten soll! Ich hasse diese Bloggerinnen, die einen "Hilfepost" schreiben auf den man dann antworten soll, was sie denn posten sollen und was interessant für die Leser ist. Wenn man nicht weiß, was man bloggen soll, dann sollte man es lassen, meiner Meinung nach. Zu einem Blog gehört eine große Hand voll Kreativität, wenn man diese nicht besitzt, sollte man sich in einem anderen Gebiet weit weg von irgendwelchen Blogs aufhalten.
Aber was genau macht einen Blog zu einem guten Blog? Ab wann ist ein Blog nicht mehr "0-8-15"?
Ich glaube, das liegt immer im Auge des Betrachters. Wir sind alle unterschiedlich, haben unterschiedliche Interessen und unterschiedliche Vorstellungen.
Aber im ersten ist das Design wahnsinnig wichtig. Das ist wie bei den No-Name-Joghurt-Produkten von Aldi. Ich weiß nicht, ob ihr wisst was ich meine, aber seitdem der Joghurtbecher neu gestaltet wurde, habe ich jeden Tag wahnsinnigen Appetit auf diesen Joghurt! Wisst ihr was ich meine?
Das Design ist der erste Eindruck des Blogs. Das Layout entscheidet in den ersten Sekunden, ob der Blog interessant wirkt oder nicht. Wenn ich einen Blog finde, dessen Design mir nicht gefällt, klicke ich ihn meistens wieder weg. Ist da aber ein Blog, dessen Design ich richtig schön finde, schenke ich ihm ein paar Minuten meiner Zeit.
Ich weiß nicht wie ihr das seht, lasst es mich wissen.
Ab wann ist ein Blog für euch "lesenswert"?

PS: Hab das Wochenende frei, das heißt morgen gehts nach Frankfurt zu Primark! Ich freu mich so :)
PPS: danke an 30 33 tolle Menschen, die mittlerweile meinen Blog verfolgen! (ich könnte jetzt noch klischeehaft hinzufügen, dass ich das ja niiiiiiiiiiiie gedacht hätte, mehr als 10 Leser zu haben, aber das lasse ich jetzt mal)






Urban Outfitters ♥

2012-08-14  |    | 
11 ♥ 0 ♥ 0
Heute Morgen kam meine ersehnte Bestellung von Urban Outfitters!
Nur ein Rock und ein Oberteil, aber selbst das hat etwas im Geldbeutel weh getan.
Total euphorisch öffnete ich die kleine Tüte und war noch viel glücklicher, als ich beides anprobierte und feststellte, es passt! Beides!
Ich denke, jeder kennt das Gefühl, nach dem Onlineshopping Angst zu haben, die Bestellung muss wieder zurück geschickt werden, wenn es nicht passt und dann mit Freude zu sehen, die Sorgen waren unberechtigt!
Übrigens, hier gibt's eine tolle Blogvorstellung! :)




Blut ist wohl doch dicker als Wasser

2012-08-12  |    | 
8 ♥ 0 ♥ 0
 Die beste Tante der Welt!
 ...und die beste Mama der Welt!♥





Oberteil: H&M, Rock: American Apparel, Tasche: Mango, Schuhe: Buffalo

Es ist wahnsinnig schön, stolz auf sich selbst sein zu können, von anderen Bestätigung zu bekommen, man hat etwas besonders gut gemacht. So etwas baut richtig auf.
Gestern hat meine Tante in ihren 60. Geburtstag reingefeiert. Es war mehr als ein schöner Abend. Ich hab das erste Mal seit 7 Monaten meine Cousine wieder gesehen, die ein Auslandssemester in Schweden gemacht hat.
Tränen vor Freude.
Im Laufe des Abends, wollten alle dass ich etwas singe und ich habe mich überreden lassen.
Da stand ich nun, mit dem Mikro in der Hand und war total nervös. "Ich darf niemanden enttäuschen." ging mir durch den Kopf.
Und dann habe ich einfach gesungen. Save tonight.
Als ich den letzten Ton gesungen habe, klatschten und jubelten alle. Viele sagten mir, wie schön ich es gesungen habe, ich soll auf jeden Fall weiter machen.
An diesem Abend war ich einfach rund um glücklich. Alles vergessen. Einfach nur genießen. Es hat so gut getan!

Die letzteren Bilder habe ich an meinem Lieblingsplatz gemacht. Dort gehe ich immer hin, um vor allem zu flüchten, um den Kopf frei zu bekommen. Man hat einen wahnsinns tollen Ausblick, es ist vollkommen ruhig und die Atmosphäre ist einfach atemberaubend. Dort gehe ich immer hin, wenn ich einfach nur allein sein will.

Achso,übrigens läuft auf diesem schönem Blog ein super Gewinnspiel, lasst euch überraschen und schaut mal rein!:)

Ordnung

2012-08-09  |    | 
10 ♥ 0 ♥ 0
Gestern Nacht störte mich einfach mal wieder alles. Vor allem das Layout meines Blogs, die Sidebar nervte mich, das blinkende Herz unter "Thanks for following me" war auf einmal so kitschig, dass es weg musste.
Der nach links rennende Text über mich selbst lenkte total ab und die Bilder waren langsam auch ausgelutscht.
Also setzte ich mich hin, spielte mit meiner Kreativität und räumte meinen Blog total auf.
Alte Posts wurden gelöscht, wie der Header geändert. Eine fixierte Sidebar habe ich mir seit Längerem auch gewünscht, Wunsch erfüllt.
Mein Blog spiegelt mich wider. Mich und mein Inneres. So chaotisch wie es momentan in mir aussieht, so sah auch mein Blog aus. Und da ich gerade (mit oder ohne Erfolg) überzeugt bin, ich muss in mein Leben Ordnung bringen, fing ich direkt an meinem Blog an.
Ich hoffe euch gefällt das neue Design. Für ein kleines Feedback wäre ich euch sehr dankbar!

Damit der Post nicht so nackt aussieht, ein paar Bilder meiner Instagram-Galerie.